Unsere Leistungen

Professionelle Höranalyse

Bei uns erhalten Sie eine professionelle Höranalyse. Lassen Sie eine Höranalyse durchführen, wenn Sie das Gefühl haben schlecht zu Hören. Ein Hörtest gibt Ihnen die Gewissheit, ob Sie ein Hörgerät (zur Unterstützung) im Alltag benötigen.

Wie kommen Sie zu Ihrem Hörgerät?

Bevor Sie ein Hörgerät bekommen, ist es wichtig zu wissen, welcher Hörverlust ausgeglichen werden soll. Daher bieten wir zu allererst eine “Professionelle Höranalyse” an.

Die Höranalyse umfasst einen Hörtest, bei dem Sinustöne sowie Ihr Verständnis von Sprache getestet wird. Wir ermitteln die akustischen Kerndaten beider Ohren. Ihr Hörgerät kann somit später ideal auf Ihr Ton – und Sprachverständnis (Ihre Ton -/Sprachaudiometrie) abgestimmt werden.

Wir werten Ihre akustischen Kenndaten sorgfältig aus und erstellen Ihr persönliches Hörprofil.

Hr. Röper und Kunde 4

Nach dem uns Ihr Hörprofil vorliegt, kommt es zu einem umfassenden Beratungsgespräch, in dem wir Ihnen passende Versorgungsvorschläge machen. Hier präsentieren wie Ihnen nicht nur moderne Hörsysteme, sondern geben Ihnen wertvolle Informationen auch zur Finanzierung Ihres Hörgerätes. Wir bieten Ihnen verschiedene Hörgeräte an, so dass Ihr Hörgerät perfekt zu Ihren täglichen Bedürfnissen passt. Dabei haben Sie nicht nur eine enorme Auswahl im technischen Leistungsspektrum, sondern auch viele optische Optimierungsmöglichkeiten für Ihr Gerät.

Hr. Röper und Kunde 5Damit Sie ein Gefühl für das Hörgerät bekommen und merken, wie es Ihren Alltag verändert, dürfen Sie bis zu 3 Hörgeräte für 14 Tage zu sich nach Hause zum Ausprobieren nehmen. Nach der zweiwöchigen Probezeit kommen Sie zur Nachjustierung und Feineinstellung Ihres ausgewählten Gerätes wieder zu uns.

Für den Hörtest, die Anpassung und das Beratungsgespräch müssen Sie in etwa 2 Stunden einrechnen.

Wenn Sie sich für ein Im-Ohr-Hörgerät entscheiden, wird ein Abdruck von Ihrem Ohr gemacht. Der Abdruck ist Grundlage für ein gut sitzendes Hörgerät. Wir empfehlen während des Anpassungsvorganges den HNO-Arzt aufzusuchen, damit dieser das notwendige Hörgerät verordnet. Nur mir einer Verordnung zahlt die Krankenkasse einen erheblichen Anteil Ihres Hörgerätes. Wenn Sie eine zuzahlungsfreie Versorgung wünschen beträgt Ihr Eigenanteil nur 10 Euro pro Hörgerät. Wenn Sie sich für ein Hörgerät mit privater Zuzahlung entschieden haben, können wir bei Interesse Ihnen unser 0-%-Finanzierungsmodell erläutern.